Netzwerk 2017-08-24T14:47:50+00:00

REGIONALE ZUSAMMENARBEIT

Wir integrieren uns als spezialisiertes ambulantes palliatives Care-Team in die kantonale Versorgungsstruktur.
Mit folgenden Partnern haben wir eine Kooperation:

Limmattal

Knonaueramt

VERANSTALTUNGEN

Weiterbildung: Onko Plus unterrichtet am Schulungszentrum für Gesundheit in Zürich.  Der Palliative Care Basis-/Aufbaukurs A-1 und A-2 wurde spezielle für den ambulanten Bereich entwickelt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Weiterbildung findet in Zusammenarbeit mit Stadt Zürich Schulungszentrum Gesundheit statt.

Gesprächs-Café: Über den Tod sprechen, kann befreiend wirken. Zudem hilft es, Vorkehrungen für das Lebensende zu treffen, bevor es zu spät ist dafür. Zusammen mit dem Forum für Sterbekultur organisiert Onko Plus einmal im Monat in Zürich eine offene Runde, die sich Gedanken über das Sterben und über das Leben macht.

ZUSAMMENARBEIT

Onko Plus arbeitet offen und unabhängig mit allen Institutionen und Bezugspersonen zusammen, die für einen Menschen mit einer unheilbaren Erkrankung wichtig sind. Wir verstehen uns als gezielte Ergänzung dort, wo onkologisches und palliatives Wissen und Können sowie fachspezifische Erfahrung bei der Pflege zuhause von den Angehörigen und Fachdiensten nicht allein erbracht werden kann.

Onko Plus ist Gründungsmitglied von SPaC, dem Verband spezialisierter Palliative-Care-Leistungserbringer. Dazu gehören alle fünf im Kanton Zürich tätigen mobilen Palliative-Care-Teams, welche die Arbeit der lokalen Spitex-Dienste ergänzen. Die Ziele des Verbands sind, den spitalexternen Bereich im ganzen Kanton Zürich flächendeckend mit spezialisierter Palliative Care zu versorgen, die Leistungen kostendeckend zu finanzieren sowie deren Qualität zu sichern.

spac-logo

Onko Plus ist zudem Mitglied bei der ASPS (Association Spitex privée Suisse), dem privaten Spitexverband, sowie dem Spitex Verband Kanton Zürich.

HAUSÄRZTE

Hausärzte haben den hohen Anspruch auf eine gute Betreuung ihrer Patienten. Aus diesem Grund arbeiten sie mit Onko Plus zusammen, um die notfallmässige Verfügbarkeit rund um die Uhr abdecken zu können.

Onko Plus interveniert ausschliesslich auf Grund einer ärztlichen Verschreibung. Ihr Arzt ist gebeten, die ärztliche Verordnung für die Beratung und Pflege zu Hause durch Onko Plus auszufüllen.

Sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt über eine allfällige Zusammenarbeit mit Onko Plus.

Formular Spitex-Auftrag herunterladen (Microsoft Excel / xls-Datei / 110 KB)

SPITÄLER

Es besteht ein grosses Interesse an einem optimierten Schnittstellenmanagement stationär-ambulant und umgekehrt. Durch einen vollständigen und schnellen vielseitigen Informationsfluss können Patienten zu Hause und im Spital lückenlos in hoher Qualität betreut werden.

Zudem befürworten die Spitäler das Hinzuziehen von Onko Plus im Interesse der Patienten, die in kritischen palliativen Situationen nach Hause entlassen werden möchten und rund um die Uhr Zugang zu rascher und kompetenter Hilfe benötigen.

Hier steht Ihnen das Formular „Spitex-Auftrag“ als xls-Datei zur Verfügung.

Mit folgenden Spitälern hat Onko Plus einen Kooperationsvertrag.

PARTNERORGANISATIONEN

Eine partnerschaftliche Zusammenarbeit pflegt Onko Plus mit verschiedenen Organisationen im Kanton Zürich. Unter anderen mit der Krebsliga Zürich, lokalen sowie privaten Spitex Organisationen und den Alters und Pflegeheimen im Kanton Zürich.